... zum 32. Altstadtweinfest - Motto: „Fachwerk, Frohsinn, Frankenwein – in Zeil a. Main“

Ein schöner und abwechslungsreicher Tag wurde die Zugwanderfahrt am 30. Juli nach Königsberg in Bayern. Schon früh um 6 Uhr fanden sich 27 Teilnehmer am Neustadter Bahnhof ein, denn um 6.15 Uhr fuhr der Zug los. Weitere Wanderfreunde stiegen in Rödental, Coburg und Lichtenfels zu, so dass sich die Wandergruppe auf 31 erhöhte. Bei einem Aufenthalt in Haßfurt wurde die wunderbar renovierte Ritterkapelle, deren Bau 1431 begonnen wurde und die 1465 geweiht wurde, besichtigt. Anschließend brachte ein Linienbus die DAVler nach Königsberg in Bayern. Kurz nach 9 Uhr begann hier die rund 15 Kilometer lange Wanderung durch das historische Königsberg, die zunächst bis auf die ehemalige Reichsburg Königsberg auf dem Schlossberg führte. Bei schönstem Wetter führte der weitere Weg durch zum Teil unberührte Landschaftsbereiche. Zwischenziele waren der Aussichtpunkt „Hohe Wart“ und das Naturschutzgebiet „Prappach“. Aber auch einige kleinere Berge, wie der Regelberg, der Rappberg, die Hohe Wann und die Kleine Hohe Wann, mit zum Teil steilen Anstiegen, waren zu überwinden. Gegen 14 Uhr war das Ziel, die Wein- und Fachwerkstadt Zeil am Main erreicht. Während einige im schattigen Biergarten der Brauerei Göller ein deftiges Mittagessen einnahmen, sicherten sich die anderen einen Platz im Zentrum des Altstadtweinfestes. Dieses wurde pünktlich um 15 Uhr mit einem Festzug und einer voranschreitender Musikkapelle eröffnet. Im Festzug war traditionell auch der Weinpionier Abt-Alberich Degen dabei, der in historischer Tracht von einem Zeiler Bürger verkörpert wurde.

Der Abt war ein gebürtiger Zeiler, der im 17. Jahrhundert maßgeblich daran beteiligt war, dass sich der Silvaner in Franken verbreitete. Er pflanzte die ersten Reben dieses heute für Franken so typischen Weines in fränkischen Boden. Die Zeit während des Altstadtweinfestes wurde aber auch für einen Rundgang durch die malerischen Fachwerkgassen und für den Aufstieg des 36 Meter hohen Hexenturms benutzt. Von der Türmerstube, die an diesem Tag extra geöffnet war, bot sich ein herrlicher Rundumblick und insbesondere auf das Weinstädtchen Zeil am Main. Anschließend konnte jeder, wie es ihm beliebte, das Weinfest mit seinen vielfältigen Unterhaltungs-, Speise- und Weinangeboten bei bodenständiger Musik genießen. Nach einem wunderschönen Tag wurde um 18.01 Uhr mit dem Zug die Heimreise wieder angetreten.

 

 

Dieter Seyfarth

 

NÄCHSTE TERMINE

25.06.2018 - 17:30 Uhr
MTB Senioren
29.06.2018 - 16:00 Uhr
MTB Junioren
01.07.2018 - 9:00 Uhr
Bad Colberg-Heldburg
02.07.2018 - 17:30 Uhr
MTB Senioren
06.07.2018 - 16:00 Uhr
MTB Junioren
08.07.2018 - 3:30 Uhr
Morgenwanderung
09.07.2018 - 17:30 Uhr
MTB Senioren
11.07.2018
Bergwanderung - Lechquellenrunde
11.07.2018
Seniorenwanderung
12.07.2018
Bergwanderung - Lechquellenrunde

Schnürstiefel

Unsere Veranstaltungen für das Jahr 2018

Ehrenamt im Alpenverein

Du identifizierst Dich mit den Zielen des DAV und willst Dich aktiv in das Vereinsleben einbringen?

 

av logo
Zum Seitenanfang